Natur sehen - Naturinseln entdecken

In Deutschland sowie ganz West- und Mitteleuropa ist eine von uns Menschen geprägte Kulturlandschaft anzutreffen. Die eigentlichen Naturlandschaften sind nur partiell in Naturreservaten wie Nationalparks, Natur- und Landschaftsschutzgebieten vorhanden, die nur wenige Prozent der Gesamtfläche eines europäischen Landes einnehmen.

Dennoch sind wir Menschen sehr Natur liebend und versuchen unsere Freizeit dort zu verbringen. Dies sind in den Städten vor allem Stadtparks, Grünflächen und Stadtwälder, die als Erholungsgebiete vor allem an den Wochenenden großen Zulauf haben. Dazu gehören oftmals auch Naturschutzgebiete an den Stadträndern oder auf dem Lande.

Wir erfahren sehr oft, wie wenig die Menschen, die sich in diesen Erholungsgebieten bewegen und aufhalten, von ihrer Umwelt und Natur wahrnehmen.

Deshalb möchten wir mit unseren Bildern und Fotoprojekten dazu beitragen, die Natur zu sehen und die vielfach vorhandenen Naturinseln zu entdecken.

Wir gehen dabei die gleichen Wege und besuchen die gleichen Orte wie unsere Mitmenschen und schauen nur etwas genauer hin, verweilen dort und versuchen die Natur im Großen und Kleinen zu entdecken. Dabei setzen wir keine besonderen Hilfsmittel wie zum Beispiel Tarnung ein und fahren nicht an die Orte, die vielfach für die Naturfotografen angeboten werden, um genau die Tierarten und Landschaftsräume fotografisch einzufangen, die der Allgemeinheit oftmals verschlossen bleiben.

 

Unsere Fotoprojekte

  • Vor unserem Fenster und unserer Haustür

    In direkter Umgebung unserer Wohnung gibt es viel Natur zu entdecken. Auf dem Rasen hat sich eine Kolonie Kaninchen häuslich eingerichtet. In den Sträuchern und Bäumen brüten im Frühjahr viele Vögel und im Herbst plündern vor allem Zugvögel die zahlreich vorhandenen Früchte. Am Himmel kreisen Bussarde und Milane mit Ausschau nach Beute und Mauersegler jagen kreischend durch die Lüfte die Insekten.

    Wenn wir also aus unserem Fenster schauen oder vor die Haustür treten umgibt uns bereits die Natur. Wir müssen nur genau hinschauen, dann gibt es vieles zu entdecken, was so selbstverständlich da ist.

  • Braunschweig und das Braunschweiger Land

    Braunschweig ist unsere Heimatstadt und liegt mitten im Braunschweiger Land, welches sich zwischen Harz und Heide erstreckt. Den Erholungssuchenden wird eine Vielzahl an Ausflugszielen angeboten, die zum Spazieren und Wandern einladen. Unser fotografisches Interesse ist, in diesen Gebieten die Natur zu entdecken und ihre Schönheit aufzuzeigen. Dies sind in Braunschweig vor allem das Europareservat Riddagshausen zusammen mit der Buchhorst und die Braunschweiger Rieselfelder sowie die Braunschweiger Stadtparks. Im Braunschweiger Land ragen vor allem der Elm und Asse heraus, aber auch das Harzvorland im Süden, die Flächenregionen um die Städte Salzgitter, Wolfenbüttel, Peine, Gifhorn und Wolfsburg sowie die angrenzende Südheide im Norden bieten lohnende Ziele für dieses Fotoprojekt an.

  • Am Wasser

    Wir lieben es am Wasser wie an Seen und am Meer zu sein. Der Weg dorthin ist für uns nicht besonders weit, sodass wir mehrmals im Jahr an die Nord- und Ostsee sowie an die inländischen Seengebiete fahren. Vor allem die Hochseeinsel Helgoland, die Nordfriesischen Inseln, die Region Fischland-Darss-Zingst und die Mecklenburgischen Seenlandschaften haben es uns besonders angetan. Der Vogelzug im Frühjahr und Herbst, aber auch die grandiosen Naturlandschaften gilt es zu entdecken.

  • In den Bergen

    Der Harz liegt mit seinem Nationalpark direkt vor unserer Haustür und der Bayerische Wald und die Allgäuer Alpen sind regelmäßige Reiseziele. Bei Wanderungen entdecken wir Wiesen mit den unterschiedlichsten Pflanzenarten, wilde oftmals glasklare Bergbäche mit kleinen Wasserfällen und viele Tierearten.

  • Wildnis im Fokus

    Auf den Stiftungsflächen Jüterbog und Lieberose fand im Oktober 2014 ein Fotoworkshop statt, der von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg initiiert und von der Naturfotografin Sandra Bartocha geleitet wurde. An dem Workshop nahmen 8 ausgewählte Fotografinnen und Fotografen, unter ihnen Frank Preiß, teil. Die Ergebnisse wurden in einer Fotoausstellung in verschiedenen Veranstaltungen präsentiert, siehe hier und hier und hier.

  • Motorsport

    Neben der Naturfotografie haben wir noch eine zweite Leidenschaft, den Motorsport. Nicht weit entfernt von Braunschweig liegt die Motorsportarena Oschersleben, die wir in den letzten Jahren regelmäßig als Sportfotografen besuchen durften.

    Direkt dran am Renngeschehen, oftmals nur wenige Meter von der Rennstrecke entfernt, aber immer sicher hinter Reifenstapeln und Leitplanken stehend, versuchen wir die Rennaktion auf unsere Fotosensoren zu bekommen. Aber nicht nur die Aktion auf der Rennstrecke, sondern auch neben der Rennstrecke, in der Startaufstellung, in der Boxengasse und im Fahrerlager sind viele interessante Fotogeschichten zu finden.

    Auch an einer Rennstrecke sind Naturinseln, wenn auch klein, zu entdecken. Zum Beispiel arangieren sich Hasen, Füchse und Vögel mit dem Motorsport und haben dort ihre Nischen gefunden.

    Mehr zu dieser Fotoarbeit können Sie auf unserer Motorsport-Website erfahren

Zum Seitenanfang